Insights gibt Ihnen Einblicke in die facettenreichen Gebiete rund um das Thema Security. Interessante Infos, News und Stories sowie Tipps & Tricks für Ihre persönliche Sicherheit.

INSIGHTS shares a look inside the many areas and aspects around security. Interesting infos, news and stories as well as tips and How-To‘s for your personal security.

C wie City Streife

By | 11. January 2017|Expertise|

Eine City Streife wird im Regelfall von einer Ordnungsbehörde in Auftrag gegeben. Ein privater Sicherheitsdienst unterstützt das Ordnungsamt und die Polizei bei der Gewährleistung von Sicherheit im öffentlichen Leben (Private Public Partnership). Die Mitarbeiter des privaten Sicherheitsdienstes sind beauftragt in festgelegten Bezirken zu patrouillieren, je nach Beauftragung zu Fuß oder mit einem Dienstwagen.

city-streife

Eine City Streife wird im Regelfall von einer Ordnungsbehörde in Auftrag gegeben. Ein privater Sicherheitsdienst unterstützt das Ordnungsamt und die Polizei bei der Gewährleistung von Sicherheit im öffentlichen Leben (Private Public Partnership). Die Mitarbeiter des privaten Sicherheitsdienstes sind beauftragt in festgelegten Bezirken zu patrouillieren, je nach Beauftragung zu Fuß oder mit einem Dienstwagen. Bei den Gebieten handelt es sich meist um soziale Brennpunkte, Bahnhofsvorplätze, Spielplätze, leerstehende Häuser, verlassene Gelände oder Parkanlagen. Zu den Aufgabenbereichen einer City Streife zählen die Abwendung von Vandalismus und Ruhestörung (zum Beispiel durch alkoholisierte Personen, Obdachlose oder Bettler), die Unterbindung körperlicher Auseinandersetzungen (Platzverweis bei rivalisierenden Jugendgruppen oder Einzelpersonen) und die Durchsetzung der städtischen Umweltschutzverordnung. Bei letzterem veranlasst die City Streife die Entsorgung von Vermüllungen die durch das unbefugte Hausen Obdachloser oder durch nicht angemeldeten Sperrmüll entstehen.

Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes können im Zuge einer Private Public Partnernship hoheitliche Aufgaben des Ordnungsamtes oder der Polizei begrenzt übertragen bekommen. Ist dies der Fall, darf die City Streife sich bei Bedarf Personalausweise von auffällig gewordenen Personen vorzeigen lassen, Anzeigen schreiben und sogar Bußgelder für Ordnungswidrigkeiten einziehen. Auch die City Streifen müssen zu jeder Zeit einen, vom Amt beglaubigten, Dienstausweis mit sich führen und entsprechende Uniformen tragen, die sich von denen des Ordnungsamtes und der Polizei unterscheiden lassen. Mitarbeiter einer privaten City Streife sind nicht bewaffnet.

Im Alltag korrespondieren City Streife, Polizei und Ordnungsamt per Telefon oder Funk ständig miteinander und unterstützen sich je nach Bedarf gegenseitig. Bei regelmäßigen Meetings der Dienst- und Einsatzleitenden werden täglich geführte Protokolle und Wachbücher vorgetragen und verglichen. Stellt sich in bestimmten Gebieten ein höheres Aufkommen an Vorkommnissen heraus, werden die Routen der Teams angepasst und/oder die Teams verstärkt. Anwohner der bestreiften Gebiete reagieren meist positiv auf die Präsenz der City Streife. Sie fühlen sich sicherer in ihrer Umgebung und nehmen wahr, dass die Stadt in die Erhaltung von Recht und Ordnung investiert.

One Comment

  1. Svenny Friday February 12th, 2021 at 12:45 PM - Reply

    Ein sehr interessanter Artikel. Die Aufgabengebiete der City Streife sind klar definiert und man versteht, worum es sich bei einer City Streife handelt. Absolut gut geschrieben.

Leave A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.