Insights gibt Ihnen Einblicke in die facettenreichen Gebiete rund um das Thema Security. Interessante Infos, News und Stories sowie Tipps & Tricks für Ihre persönliche Sicherheit.

INSIGHTS shares a look inside the many areas and aspects around security. Interesting infos, news and stories as well as tips and How-To‘s for your personal security.

Silvester 2020

Von | 30. Dezember 2020|Allgemein, Im Einsatz|

Keine Böller, kein öffentliches Feuerwerk, kein Mitternachtssekt in der Öffentlichkeit.

 

Auch wenn wir dieses außergewöhnliche Jahr mit einem lauten Lichtermeer verabschieden möchten, gehen Gesundheit und der Schutz unserer Mitmenschen vor. Unser Team unterstützt das Ordnungsamt und die Polizei in der Silvesternacht rund um den Dom und die Altstadt.

Bund und Länder haben deutschlandweite Regeln für Silvester und Neujahr beschlossen. Im Gegensatz zu den Weihnachtstagen wurden die Kontaktbeschränkungen nicht gelockert. So sind private Zusammenkünfte auf zwei Haushalte mit maximal fünf Personen beschränkt (Kinder bis 14 Jahren ausgenommen). Zudem gelten weiterhin An- und Versammlungsverbote und die bekannten AHA-Regeln. Ein viel diskutiertes Thema ist der Verkauf von Feuerwerk, der in diesem Jahr untersagt ist. An vielen öffentlichen, belebten Plätzen und in ausgewiesenen Zonen müssen sich Anwohner an ein Feuerwerksverbot halten.

 

R.A.D im Einsatz: Silvester in Köln

Wie viele unserer diesjährigen Einsätze steht auch die Silvesternacht ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Unser Team aus etwa 150 Mitarbeitern koordiniert, besetzt und sichert Sperr- und Kontrollpunkte sowie Verkehrssperren. Aufgrund der besonderen Anforderungen werden unsere Sicherheitsmitarbeiter für diesen Einsatz mit einer Online-Feuerwerksunterweisung vorbereitet. Auf das Schulungsvideo folgt ein Test, der von allen Beteiligten absolviert werden muss.

Ähnlich wie bei unserem Einsatz am 11.11.  ist unser Team zusätzlich vor Ort, um Passanten auf Abstands- und Hygieneregeln aufmerksam zu machen. Im alten Rathaus sitzt die Veranstaltungsleitzentrale. Von hier aus beobachten Feuerwehr, Ordnungsamt, Polizei und Mitarbeiter von uns das Geschehen rund um die Hotspots. So ist gewährleistet, dass die Einsatzkräfte bedarfsweise reagieren und die Maßnahmen in bestimmten Bereichen jederzeit verschärfen können.

 

Einsatzort: Kölner Dom

Die Domplatte ist in der Silvesternacht ein beliebter Treffpunkt und steht seit den Ausschreitungen 2015 unter besonderer Beobachtung. In diesem Jahr gilt hier striktes Feuerwerksverbot. Daher müssen alle Personen unsere Sperrpunkte passieren. Ab 18:30 Uhr führt unser Team Kontrollen bei passanten vor die in Richtung Domplatte gehen. Ab 22 Uhr erweitern wir die Schutzzone. Bedarfsweise stehen Verkehrssperrungen im Bereich des Doms bereit, die bei einem erhöhten Besucheraufkommen aktiviert werden. Unsere Sicherheitsmitarbeiter berücksichtigen während der Kontrollen selbstverständlich die geltenden Corona-Bestimmungen.

Einsatzort: Kölner Altstadt

Unser Team verteilt sich in Nähe des Doms, am Alter Markt, Heumarkt und am Rhein entlang an verschiedenen Kontrollpunkten. Hier liegt der Fokus vorerst eher auf Aufklärung und Informationsweitergabe. Passanten in diesem Bereich werden von uns darauf hingewiesen, dass sie zwar Feuerwerk mit sich führen dürfen, das Zünden jedoch nicht gestattet ist. Bei Bedarf werden die Kontrollpunkte jedoch zu Sperrungen erweitert, sollte der Andrang im Altstadtbereich zu groß werden.

 

Licht an. Jahr aus. Unsere Empfehlung zum Jahresende. 

Statt des üblichen Feuerwerks plant die Stadt Köln für 2020 das größte „Lichtfeuerwerk“ der Welt. Die Kampagne mit dem Hashtag #silvesterfenster ruft die Kölner dazu auf, um 0 Uhr das Licht für fünf Minuten an- und auszuschalten. «Kölle strahlt von drinnen – ganz ohne Raketen und Böller, ganz leise. Denn jeder bleibt dabei in seinem eigenen Zuhause und verzichtet auf das Böllern draußen», so die Stadt in ihrer Pressemitteilung.

Der Sicherheitsdienst bei nationalen und internationalen Großveranstaltungen gehört seit vielen Jahren zu unseren Kernkompetenzen. Natürlich hoffen wir darauf, 2021 wieder viele Festivalfreunde, Sportfans und Veranstaltungsbesucher bei tollen Events begleiten zu dürfen. In diesem Jahr möchten wir sie jedoch bitten: Bleiben Sie zu Ihrem eigenen Wohl und dem Ihrer Mitmenschen zuhause und verzichten Sie auf das regelwidrige zünden von Feuerwerk.

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund und kommen Sie sicher ins neue Jahr!

Ihr #TeamRAD

Foto: Shutterstock.com/PhotoFires

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.