Insights gibt Ihnen Einblicke in die facettenreichen Gebiete rund um das Thema Security. Interessante Infos, News und Stories sowie Tipps & Tricks für Ihre persönliche Sicherheit.

INSIGHTS shares a look inside the many areas and aspects around security. Interesting infos, news and stories as well as tips and How-To‘s for your personal security.

5 Tipps für einen sicheren Reiseantritt

Von | 10. Juli 2017|Aktuell, Persönliche Sicherheit|

Berufliche Kurz- und Langstreckenflüge gehören bei unserem internationalen Security Team zum täglichen Geschäft. Aus unserer Erfahrung haben wir für Sie die 5 wichtigsten Tipps, die bei jedem Reiseantritt zu beachten sind, zusammengetragen.

1.Online Check-in:

Checken Sie Ihren Flug schon bequem von zu Hause ein. Bei den meisten Fluggesellschaften ist dies 24–72 Stunden vor Abflug möglich und kann auf der Website oder in der App der Fluggesellschaft erfolgen. Alles was Sie für den Online Check-in benötigen ist ihr Nachname und Ihre Buchungsnummer.
Dadurch haben Sie die Möglichkeit am Flughafen wertvolle Zeit zu sparen und sich schon im Vorfeld Ihren favorisierten Sitzplatz auszuwählen.

2.Pünktlichkeit:

Beim Online Check-in sehen Sie auch, ob Ihr Flieger pünktlich startet oder eventuell Verspätung hat. Sollten Sie nicht online einchecken, holen Sie sich diese Information auf der Website des Flughafens oder der von Ihnen gebuchten Fluggesellschaft ein.

3.Gepäck

Verreisen Sie lange oder nur ein paar Tage? Oftmals kommt man für kurze Aufenthalte von bis zu einer Woche nur mit Handgepäck aus. Dieses darf zwar bestimme Maße nicht überschreiten, doch Handgepäck genormte Koffer bieten mehr Platz als Sie vielleicht vermuten mögen. Vor Reiseantritt sparen Sie sich so das Aufgeben Ihres Gepäckstückes und  das Warten nach der Landung am Gepäckband.

4. Sicherheitskontrolle:

Die Sicherheitskontrollen an Flughäfen sind ein zeitraubender aber unverzichtbarer Faktor. Hier werden Sie und Ihr Gepäck überprüft und durchleuchtet. Um zusätzliche Nachkontrollen zu vermeiden, sorgen Sie dafür, dass Sie folgende Gegenstände NICHT im Handgepäck oder Ihren Jacken- und Hosentaschen mitführen:

– Feuerwerkskörper/Pyrotechnik
Flüssigkeiten über 100 ml
Waffen, Messer, Gabeln, Taschenmesser, Nagelfeilen, Scheren,
Nahrung, Saatgut, Pflanzen

Folgende Gegenstände sollten Sie, für die Sicherheitskräfte an der Gepäckkontrolle, offen und sichtbar in die Schalen legen.

– Laptop (aus der Laptoptasche nehmen)
Flüssigkeiten (unter 100ml)
Kosmetikprodukte

Ihre Flüssigkeiten und Kosmetikprodukte müssen Sie in einer durchsichtigen, verschließbaren Plastiktüte mitführen.

Denken Sie daran, Gürtel, Schmuck, Uhren oder anderes Metall an Ihrem Körper auf das Kontrollband zu legen, bevor Sie den Körperscanner betreten.

Machen Sie gegenüber dem Sicherheitspersonal oder der Polizei und Bundespolizei niemals Scherze über das Mitführen von gefährlichen Gegenständen. Sie werden schmunzeln, aber ein solcher Humor hat schon einige Familien den Flugantritt gekostet.

5.Flugantritt

Verstauen Sie ihr Gepäck über Ihrem Sitz und schalten Sie ihre elektronischen Geräte aus oder auf den Flugmodus. Die Strahlung des Handys, IPads oder Laptops, kann die sensiblen Geräte im Flugzeug beeinflussen und zu Ungenauigkeiten bis hin zu technischen defekten führen, die Verzögerungen verursachen.
Schnallen Sie sich an und beachten Sie die Sicherheitshinweise, die Ihnen das Flugpersonal während des Anrollens auf die Startbahn vorträgt. Nur so wissen Sie, was im Notfall für Sie und Ihre Mitreisenden zu tun ist.

Wir wünschen Ihnen nun einen reibungslosen Ablauf am Flughafen und einen sicheren und erholsamen Sommerurlaub!

Ihr Team der R.A.D Sicherheit

Hinterlassen Sie einen Kommentar